Gensler gestaltet Wilkhahn Showroom in NYC neu

05.12.2017 | by Wilkhahn
In dem von Gensler umgestalteten New Yorker Wilkhahn-Showroom werden unterschiedliche Arbeitsumgebungen erfahrbar. Foto: Federica Carlet

Im achten Stock des historischen Starrett-Lehigh Building wird die Vielfalt des Wilkhahn-Programms in ganz unterschiedlichen Settings erlebbar: Konferenzräume, Teamarbeitsplätze, Einzelbüros, ja sogar eine Terrasse bieten nicht nur Inspiration für die Besucher, sondern auch ein zeitgemäßes Arbeitsumfeld für die Mitarbeiter von Wilkhahn in New York. Verantwortlich für die Neugestaltung zeichnete das Designbüro Gensler, mit dem Wilkhahn bereits in zahlreichen Kundenprojekten in den USA zusammengearbeitet hat.

„Bei unseren Überlegungen, wie die Neugestaltung des Wilkhahn-Showroom aussehen könnte, kristallisierte sich schnell heraus, dass es weniger darum gehen soll, Möbel auszustellen als vielmehr herauszufinden, wie Menschen heute mit ihrem Arbeitsplatz und miteinander interagieren“, erklärt Carlos Martínez, Principal bei Gensler, den Gestaltungsansatz. Das neue Design stellt entsprechend die Aktivitäten ins Zentrum und zeigt, wie Büroarbeiter die Möbel tatsächlich nutzen können.

Victor Ramos, Managing Director von Wilkhahn in New York ergänzt: „Als einer der führenden europäischen Hersteller freuen wir uns über das kontinuierliche Wachstum auf dem US- und speziell dem New Yorker Markt.” Mit dem neu gestalteten Showroom gilt es nun, die Verbindungen zur Design- und Architektur-Community weiter zu stärken und Wilkhahn als Hersteller für qualitätsvolle Büromöbel noch bekannter zu machen.
(Fotos: Federica Carlet)

Gensler ist eines der größten Architektur- und Designbüros der Welt.

Terrasse mit Aussicht – und luftig-leichten Aline-Hochtisch und -Stühlen für entspannte Gespräche unter freiem Himmel. Foto: Federica Carlet