AT first, Graph at Wall Street

10.12.2018
Feierliche Preisverleihung bei den „Best of Year Awards“ 2018 mit über 1.000 Gästen aus der A&D-Community.

Sie gehört zu den Highlights im Kalender der amerikanischen A&D-Community: Die Preisverleihung mit Gala der „Best of Year Awards“. Das in diesem Jahr bereits zum 13. Mal gefeierte Event wird jährlich vom amerikanischen Keymedium Interior Design ausgerichtet. 2018 fand die Veranstaltung am 30. November im River Pavillion des Jacob Javits Center in New York City statt. Gastgeberinnen waren die Chefredakteurin von Interior Design, Cindy Allen, und Herausgeberin Carol Cisco.

Der Preis wird in zwei Hauptkategorien – Projekte und Produkte – sowie in zahlreichen Unterkategorien vergeben. Der Büromöbelhersteller aus dem niedersächsischen Bad Münder, Wilkhahn, durfte sich gleich doppelt freuen: Als bestes Produkt in der Kategorie „Contract Seating: Task“ wurde der Bürodrehstuhl „AT“ mit patentierter Free-to-Move-Technologie als „Winner“ ausgezeichnet – noch vor den Stühlen der internationalen Mitbewerber. Neben seiner ergonomischen Qualitäten der dreidimensionalen Beweglichkeit überzeugt der AT als smarter Allrounder mit seiner integrativen, harmonischen Gestaltung.

Ausgezeichnet mit dem „Best of Year“-Award 2018: Wilkhahn-Bürodrehstuhl AT

Fast genauso glücklich macht die Auszeichnung eines der spannendsten Referenzprojekte von Wilkhahn in 2018: Für ihren Umbau der New Yorker Börse – auch benannt nach ihrer Adresse an der Wall Street – erhielten die Architekten Rottet Studios und Studios Architecture den „Winner“-Award in der Kategorie „Projekte – Büroumbau“. Die zahlreichen neuen Konferenzräume der auf zwei Etagen und rund 3.900 Quadratmetern Fläche verteilten Büros sind durchgängig mit Graph-Sesseln von Wilkhahn ausgestattet (Design: jehs+laub), besonders spektakulär ist der Vorstandssaal mit wieder freigelegter Beaux-Arts-Glasdecke.

Erste Wahl der Architekten des ‚besten‘ Büroumbaus des Jahres („Best of Year Awards“): Der Konferenzsessel Graph von Wilkhahn (Design: jehs+laub).

Für das mittelständische Unternehmen sind diese Auszeichnungen erneut eine schöne Bestätigung, dass innovatives Design und Qualität „Made in Germany“ auch im internationalen Vergleich immer wieder höchste Wertschätzung erfahren.

 

Hier geht es zur Website der „Best of Year“-Awards 2018.

Hier geht es zum Projektbericht der „New York Stock Exchange“ bei „Interior Design“.

Alles Wissenswerte über den Free-to-move-Bürodrehstuhl AT und den Konferenzsessel Graph finden Sie hier.