Workplace of the future: EY setzt auf Graph

28.02.2017 | by Wilkhahn Deutschland
EY Office in Warschau mit Graph-Konferenzsessel in schwarzem Leder und Chrom-Gestell von Wilkhahn (Projekt Massive Design)

Eine gelebte Firmenphilosophie steht hinter dem Konzept der neu gestalteten polnischen Dependance von EY, der global agierenden Unternehmensberatung Ernst und Young: „Workplace of the Future“ ist der Titel dieses Konzepts, das EY auch in der Kundenberatung anwendet. Das passende innenarchitektonische Layout dazu wurde von den Corporate-Interior-Designern Massive Design (Warschau) geplant. Im Kern soll eine zeitgemäße Arbeitsumgebung geschaffen werden, die das Teamwork erleichtert sowie höchste Standards an Digitalisierung und elektronischer Vernetzung erfüllt. Innerhalb von zehn Jahren ist es bereits die zweite Neugestaltung, die EY gemeinsam mit Massive Design in seinen Räumen in Warschau realisiert. Dabei basiert die Planung auf ausführlichen Befragungen der Mitarbeiter. In dem 12.000 Quadratmeter großen, heterogen gestalteten Bürogebäude kommt Wilkhahn-Konferenzstuhl Graph (Design: jehs+laub) eine einende Rolle zu: Die unterschiedlich dimensionierten Konferenz- und Besprechungsräume verbindet eine besonders hochwertige Ausstattung – echtholzfurnierte Tische und Graph-Sessel mit schwarzem Leder-Bezug und Chromgestell.

 

Projektvorstellung „EY Warschau“ auf Office Snapshots.
Für weitere Informationen zu unserem Partnerhändler klicken Sie Aqina

Alles über Wilkhahn-Konferenzstuhl Graph finden Sie auf der Wilkhahn Seite.

EY Office in Warschau mit Graph-Konferenzsessel in schwarzem Leder und Chrom-Gestell von Wilkhahn (Projekt Massive Design)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *